Weiterbildung

Systemische Selbst-Integration WeiterbildungDas Ausbildungsangebot richtet sich an Angehörige heilender, pädagogischer und sozialer Berufe: Ärzte, Psychologen, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter, Lehrer, die die Prinzipien der SYSTEMISCHEN SELBST-INTEGRATION® in ihre berufliche Arbeit mit einbeziehen wollen.

PREMIERE!

ONLINE-WEITERBILDUNG

TRAUMA-AUFSTELLUNG MIT FIGUREN

Leitung: Dr. med. Ero Langlotz und Dr. phil. Philipp Kutzelmann

Zeit: 03. – 06.6.2020 zwischen 10-13h und 15-18h.

Ablauf 

Wie bereits im Newsletter geschildert können wir wechseln zwischen einer

  • Plenum-Schaltung: dann erscheinen alle auf dem Bildschirm und können abwechselnd etwas sagen – z.B. Anfangsrunde und Zwischenrunden.

  • Vortrag bzw. Aufstellung: einer von uns trägt Theorie vor oder macht eine Aufstellung mit einer Teilnehmer*in – mit Figuren. Oder einer von uns simuliert eine Aufstellung mit Figuren und kommentiert es Schritt für Schritt.

  • Kleingruppen von 2-4 Personen für Übung bzw. Austausch – Evtl parallel per Skype..

  • Parallel dazu Einzelsitzungen für Anliegenaufstellung einer Teilnehmer*in. Entweder „privat“, oder wenn die „Klient*in zustimmt, könnten auch andere Teilnehmer „hospitieren“, d.h. dazu geschaltet sein.

Vorbereitung

Wenn ihr nicht bereits Figuren habt, müsst ihr sie besorgen. Sehr bewährt haben sich die farbigen Bauklötze von Drogeriemarkt Müller (auch online bestellbar, 5,99€ https://www.mueller.de/p/heros-holzbausteine-25-162211/ ). Sie bieten außer runden und eckigen und flachen „Figuren“ auch Würfel, die wir brauchen, um ein „Trauma“ zu symbolisieren – auf dem sich manche wie zuhause fühlen!

Evtl. könnt ihr euren Fernseher mit HDMI-Kabel an euren PC anschließen, und als grösseren Monitor benutzen.

Wir verwenden ZOOM – da bekommt ihr von uns eine Einladung zum „meeting“ – und bei Bedarf zusätzlich Skype – da erstellt ihr euren eigenen kostenlosen Zugang.

Die Online-Ausbildung ist für uns – und sicher auch für euch – ein Experiment. Aber während – und wahrscheinlich auch nach – Corona werden Online-Seminar und Therapiesitzungen immer selbstverständlicher werden. Diese Ausbildung bietet euch auch die Chance, solche neuen Technologien kennen zu lernen“.

Honorar

Das Honorar für diese 4-tägige Online-Ausbildung beträgt € 400, es wird ca. eine Woche vorher abgebucht.

Anmeldung

Wenn ihr an dieser Online-Ausbildung teilnehmen wollt, dann meldet euch bitte hier an:

Supervision

Supervision ermöglicht Austausch – in erster Linie für Therapeuten, die eine Ausbildung in SSI haben – über neue Erfahrungen und Beobachtungen, Unterstützung für die Arbeit mit „schwierigen“ Klienten, das Bearbeiten eigener Anliegen.

Dieser Austausch ist eine wichtige Erfahrung auch für mich. Mir ist es ein Anliegen, dass die auf der Therapeutenliste angeführten Kolleginnen und Kollegen mindestens einmal im Jahr an einer Supervision teilnehmen, oder bei einem Therapieseminar hospitieren, damit die „systemische Selbst-Integration“ die sie ihren Klienten anbieten, auch dem aktuellen Stand entspricht.

nächste Termine: 27./28.04.2020 Muss wahrscheinlich leider wegen der aktuellen Corona-Situation abgesagt werden. Die vielen bereits angemeldeten Teilnehmer*innen werden rechtzeitig informiert.

und 02./03.11.2020

Zeiten: 1. Tag: 10-18h, 2. Tag: 9-17h

Die Supervision ist jetzt immer Montag/Dienstag, da meine – und wahrscheinlich auch eure! – Wochenendtermine ausgelastet sind.

Honorar: je Block € 250.-.

Hausschuhe/Socken nicht vergessen!

WEITERBILDUNGSANGEBOT
SYSTEMISCHE SELBST-INTEGRATION
NACH LANGLOTZ®

STRUKTUR DER WEITERBILDUNG

Die Weiterbildung umfasst die Module 1-8 und ist unterteilt in 2 Teile à jeweils 4 Module (à 3 Tage): Basisteil und Aufbauteil.

Für ANFÄNGER (ohne Vorkenntnisse)
ist die Grundausbildung gedacht. Sie besteht aus Basis- und Aufbau-Teil mit insgesamt 8 Modulen.
Im Basisteil (Modul 1- 4) erlernen die Teilnehmer das Basiswissen. Sie üben die Anwendung in der Beratung/Coaching, speziell bei Konflikten im Arbeitsfeld und in der Schule: unter anderem burnout, mobbing.

Im Aufbauteil (Modul 5-8) geht es darum, das Basiswissen auf die komplexeren Familiendynamiken anzuwenden: Beziehungsprobleme, Trauma-Erfahrungen, Abhängigkeit und Koabhängigkeit, Sucht, Essstörungen und Depressionen.

Für FORTGESCHRITTENE
(Teilnehmer, die bereits eine Ausbildung in Systemaufstellung abgeschlossen haben), ist der Aufbauteil gedacht: Modul 5-8. Der Abschluss wird durch ein Zertifikat „Systemischer Selbst-Integration“ bestätigt.

Für BERATER UND COACHS,
die mit Problemen im Arbeitsfeld und in der Schule zu tun haben, ist der Basisteil (Modul 1-4) gedacht. Der Abschluss wird durch ein Zertifikat „systemisches Autonomie-Training“ bestätigt.

Zur Ausbildung gehören
Hospitationen (gratis) bei zwei meiner Therapieseminaren, oder auch bei Einzelberatungen mit Verfassen von jeweils drei Aufstellungsprotokollen.

Aufstellung eigener Anliegen
Ist in begrenztem Maße innerhalb der Ausbildungsmodule möglich. Darüber hinaus können – und sollen – eigene Anliegen in Einzelterminen oder in Therapie-Seminaren bearbeitet werden.
Für Weiterbildungsteilnehmer ist das Honorar für Einzelsitzungen und Therapie-Seminare reduziert, sie zahlen die Hälfte des Honorars.

Termine >>

NEU 2020:
Intensivausbildung „Selbst-integrative Trauma-Aufstellung“

ist gedacht für erfahrene Therapeuten auch anderer Schulen, die Elemente dieses Paradigmas in Einzeltherapie einsetzen wollen und kein Bedürfnis haben, eigene Traumata in dieser Gruppe zu lösen. Sie erhalten ein Zertifikat, das ihnen diese Ausbildung bestätigt und die Anwendung des Gelernten in der eigenen Praxis erlaubt. Die Verwendung des Logos und die Aufnahme auf die Therapeutenliste ist jedoch nicht möglich.

Termine >>

Haftung

Die Veranstaltungen des Langlotz-Instituts sind professionelle Selbsterfahrungs-, Aus- und Weiterbildungsseminare; sie können eine Therapie jedoch nicht ersetzen. Wer sich in Therapie befindet, sollte rechtzeitig mit seiner Therapeutin oder seinem Therapeuten klären, ob die Teilnahme an den Seminaren oder Ausbildungen förderlich ist.

Jede Person nimmt in eigener Verantwortung an unseren Veranstaltungen teil und macht aus evtl. Folgen der Teilnahme keinerlei Ansprüche geltend.

Eine Haftung des Langlotz-Instituts als Veranstalter für die Teilnahmefähigkeit sowie gesundheitliche Belastbarkeit der Teilnehmer besteht nicht.

Für Unfälle auf dem Weg zu einer Veranstaltung des Langlotz-Instituts und in den Veranstaltungsräumlichkeiten wird nicht gehaftet. Die Mitnahme von Hunden ist nicht gestattet.