Willkommen bei Dr. med. Ero Langlotz

Familien- und Systemaufstellung, Systemische Einzel- und Gruppentherapie bei Konflikten in Familie, Beruf und Schule, bei Mobbing, Burnout, bei Befindlichkeitsstörungen und psychischen Erkrankungen: Depression, Psychose.
Um das weit verbreitete – und daher meist übersehene – Symbiosemuster zu erkennen und gezielt zu lösen, habe ich eine neue Form der Familienaufstellung entwickelt:

Systemische Selbst-Integration

neues Interview mit Dr. Ero Langlotz zur Aufstellungsarbeit (August 2020) >>

INSTITUT FÜR SYSTEMISCHES RESILIENZ-TRAINING
LANGLOTZ-KUTZELMANN

LIEBE KLIENT*INNEN,

Alle Einzelstunden, Therapie- und Weiterbildungs-Seminare finden nur noch ONLINE statt. Hier finden Sie die Beschreibung des Ablaufs einer Einzelsitzung (Skype oder Zoom)

Die Vergabe von Terminen erfolgt per Email. Für eine Einzelsitzung können Sie sich -> HIER  bei Dr. Langlotz anmelden, Sie erhalten dann einen Terminvorschlag.

Infolge der großen Nachfrage sind die Termine auf ca. 1-2 Monate im voraus ausgebucht.

Um die Zeit bis zum Termin optimal als Vorbereitung zu nutzen, empfehle ich

a) bei YouTube sich einzelne Aufstellungen anzusehen, am besten bereits mit den Figuren, und selbst die Sätze nachzusprechen.

b) bei Therapieseminaren zu hospitieren – d.h. ohne eigene Aufstellung.

dadurch können bereits heilende Prozesse angestoßen werden.

 

AKTUALISIERUNG 13.05.2024

NEUE TERMINE für die Grundausbildung 2025/26

Grundstufe: Modul 1-4

Modul 1:  17.01. – 19.01.2025

Modul 2:  04.04. – 06.04.2025

Modul 3:  13.06. – 15.06.2025

Modul 4:  10.10. – 12.10.2025 (Ersatztermin 12.-14.12.2025)

Aufbaustufe: Modul 5-8

Modul 5:  06.03 .- 08.03.2026

Modul 6:  08.05 .- 10.05.2026

Modul 7:  10.07. – 12.07.2026

Modul 8:  09.10. – 11.10.2026  (Ersatztermin 11.-13.12.2026)

Infos finden Sie HIER

NEUE TERMINE für die Intensivausbildung II 2024/25

1. Modul: 28.11.-01.12.2024
2. Modul: 13.03.-16.03.2025

Infos finden Sie HIER

 

NEUER UPDATE TERMIN 2024

Termin 2024: 28.06.-29.26.2024

Lizenznehmer nehmen gratis teil, für alle anderen fallen 300€ Honorar an.

Zur Info geht es HIER, zur Anmeldung geht es HIER

 

NEUE TERMINE für die Therapieseminare 2024

Anmeldung und Termine finden Sie HIER

 

Neue Honorare für Einzelsitzungen ab 01. November 2023

Die Arbeit wird intensiver, effektiver, aber auch kräftezehrender. Ich habe daher beschlossen, mein Honorar für Einzelsitzungen zu erhöhen:
für Halbverdiener von € 120 auf € 140 pro Therapiestunde (ca. 50min)
für Vollverdiener von € 150 auf € 170 pro Therapiestunde (ca. 50min)
für Nichtverdiener bleibt es bei € 90 pro Therapiestunde (ca. 50min) (In Härtefällen Reduktion auf Anfrage)

In der Regel sind es 1,5 – 2 Therapiestunden pro Sitzung

 

 

Therapieseminare  – neues Honorar ab Januar 2023 für Voll/Halb/Nichtverdiener mit Aufstellung: € 250/200/150 (Härtefallregelung auf Anfrage möglich)

– Wiederholerrabatt entfällt

Für Hospitanten (ohne Aufstellung) € 70

Infos finden Sie hier: Gruppenseminare – zur Anmeldung geht es HIER

 

Das Sekretariat ist zu erreichen unter 0152 52586593 (Terminanfragen s.o.):

Montag und Donnerstag von 10.30 – 13.00 und 15.00 – 17.30Uhr

oder per Email: sekretariat(aett)e-r-langlotz.de – (aett = @)

 

Alle Therapie- und Weiterbildungs-Gruppen finden nur noch online statt!

Zusammen mit Dr. Philipp Kutzelmann habe ich eine wirksame Alternative zur Präsenzaufstellung entwickelt, mit Hilfe von Sitzungen mit Figurenaufstellungen die Grundprinzipien des systemischen Resilienztrainings so zu erläutern, so dass

Klient*innen im „do it yourself”-Verfahren oder per Zoom/Skype mit einem von uns beiden eigene Themen bearbeiten können, bzw.

WB-Interessierte die Inhalte theoretisch und praktisch erleben können,

a) in Einzelarbeit

b) in Zoom- Gruppen-Sitzungen.

 

Einzeltermine „live“ biete ich nicht mehr an. Ich gehöre mit jetzt über 80 Jahren zu der durch Corona gefährdeten Personengruppe. Und ich habe noch Einiges vor!

Statt dessen biete ich Einzeltermine und Gruppenseminare per Zoom an.

Die Praxisräume in der Herzog-Heinrich-Straße habe ich zum 1.10.2020 aufgegeben.

ICH DANKE EUCH FÜR EUER VERSTÄNDNIS!

leben
einzeln und frei,
wie ein baum,
und brüderlich,
wie ein wald,
das
ist unsere sehnsucht.

NAZIM HIKMET

Diese Worte beschreiben unsere beiden Grundbedürfnisse:
das nach Freiheit und Selbstbestimmung einerseits,
und das Bedürfnis nach Zugehörigkeit und Verbundenheit andrerseits.

Vielleicht kennst du das Dilemma: In der Nähe zum anderen dich selber zu verlieren – und bei dem Versuch, dich wieder zu finden, den anderen zu verlieren?

Seit 40 Jahren bin ich als Psychiater und systemischer Therapeut mit diesem Dilemma meiner Klienten konfrontiert. Und ich fand die Lösung:

DIE GRENZE.

Die Fähigkeit zur ABGRENZUNG ist Voraussetzung zunächst für die ABLÖSUNG von den Eltern, für SELBSTFINDUNG, AUTONOMIE UND ORIENTIERUNG. Die Abgrenzungs-Fähigkeit kann blockiert werden durch frühe TRAUMATISCHE ERFAHRUNGEN, früher VERLUST EINES ANGEHÖRIGEN, Erfahrung von SEELISCHER und KÖRPERLICHER GEWALT.

So entsteht, durch frühe Konditionierung, das SYMBIOSEMUSTER. Es ist die Ursache aller Beziehungsprobleme und Konflikte, aber auch aller Befindlichkeitsstörungen bis hin zu Burnout, Depression, Borderline, Sucht und Psychose. Um diese Zusammenhänge dem Klienten bewusst zu machen und sie zu lösen, kombinierte ich Systemaufstellungen mit Elementen der Tiefenpsychologie, der Gestalttherapie und des Schamanismus und kam so zu einem neuen Therapiekonzept:

Die SYSTEMISCHE SELBST-INTEGRATION

Es handelt sich um ein neues therapeutisches Paradigma, welches erstaunlich rasch und tief wirken kann.

Das findest Du auf dieser Homepage

Systemaufstellungs-Videos

Videos von mir zur Systemischen Selbst-Integration auf youtube:

  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Einführung
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Lösungsweg bei Burnout
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Abgrenzung gegenüber der Mutter
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Mutters Vater machte Suizid
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Der verlorene Zwilling
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Abschied vom abgetriebenen Kind
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Der gewalttätige Vater
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Schweres Familienschicksal
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Annehmen des eigenen Schicksals
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Glaubenssatz
  • Familienaufstellung nach LANGLOTZ – Wenn das innere Kind dominiert

Mehr hier >

NEU: Trauma-Videos bei Youtube und Vimeo:

  • Trauma-Video 1: Einführung und Gruppenritual
  • Trauma-Video 2: Problem: kein beruflicher Erfolg. Trauma: übernommenes Verlusttrauma der Großmutter
  • Trauma-Video 3: Problem: Verlustängste. Trauma 1: mit zwei Jahren von Großeltern getrennt. Trauma 2: mit 7 Jahren von überforderter Mutter abgewiesen
  • Trauma-Video 4: Problem: „Ungeborgenheit“: Trauma: Genitale Verletzung als Neugeborene
  • Trauma-Video 5: Problem: „Verliere den Boden unter den Füssen“.
    Trauma 1: totgeborene Schwester. Trauma 2: mit fünf Jahren fast gestorben.
  • Trauma-Video 6: Problem: „Ich werde schnell wütend – oder weinerlich“.
    Trauma 1: Verlust-Trauma (Vater mit zwei Jahren). Trauma 2: Abweisungs-Trauma: durch überforderte Mutter (sieben Jahre).

Mehr hier >

Mit dem Autonomie-Fragebogen kannst du selber „messen“, ob und wie sehr du von dem Symbiose-Muster betroffen bist.

Mit dem „Do it yourself-Format“ kannst du diese Methode selber ausprobieren und bereits erste Wirkungen spüren.

Weiter findest du

Infos über Einzeltherapie, Therapieseminare und Weiterbildung zur Systemaufstellung,

Texte und Videos zum Verständnis des Symbiosemusters,

und Informationen zur Person.
Eine ausführliche Darstellung meiner Methode der Systemaufstellung mit vielen Fallbeispielen findest du in meinem Buch

Symbiose in Systemaufstellungen.
Mehr Autonomie durch Selbst-Integration.
2015 Springer.
€ 29,99

Inhaltsverzeichnis >

Kontakt

Dr. Ero Langlotz
praxis(aett)e-r-langlotz.de – (aett=@)

Sekretariat:
sekretariat(aett)e-r-langlotz.de  – (aett = @)
Tel: 0152 52586593

Newsletter-Anmeldung

Durch Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie meist ein bis zweimal im Monat Neuigkeiten rund um das Thema Systemische Selbst-Integration.